So flexibel war Homeoffice noch nie – die Fläpps Sekretär/in machts möglich

Wohnen, arbeiten, leben – wenn wir in diesen Zeiten den Radius unseres Daseins ins Zuhause packen, stellt dies hohe Ansprüche. Auch an die Einrichtung. Denn wohin mit dem Homeoffice, wenn dem Grundriss der modernen City-Wohnung kein Platz für Schreibtisch und Co zu entlocken ist. Und was tun, wenn die Arbeit das Leben zuhause nicht bestimmen soll. Genau hier kommt das junge Berliner Label AMBIVALENZ mit seinem flexiblen Einrichtungssys- tem Fläpps ins Spiel, das viel Raum für individuelle Entfaltung lässt. Klar und minimalistisch designt, setzt es sich aus einer Reihe von ei- genständigen Modulen zusammen, die einzeln genutzt oder flexibel miteinander kombiniert werden können. Zur Fläpps-Familie gehören platzsparende Wandschreibtische, die dafür sorgen, dass es mit dem stilvollen Homeoffice auch so rich- tig klappt. Denn die stabile Tischplatte hält mühelos allen Anforde- rungen des Büroalltags Stand. Ist die Arbeit getan, macht man die Klappe einfach zu und genießt das Zuhause. Die smarten Wandse- kretäre von AMBIVALENZ können in beliebiger Höhe an der Wand montiert werden und sind somit als Sitz- oder Steharbeitsplatz glei- chermaßen gut geeignet. Mit der optional erhältlichen Aufhängung Upanddown werden die Fläpps Sekretäre höhenverstellbar, so- dass man beim Arbeiten zwischen sitzender und stehender Haltung wechseln kann. Die Klappsekretäre gibt es mittlerweile in vier verschiedenen Vari- anten. Die einfache Fläpps Sekretär/in 80×50-1 verwandelt sich mit einer Wandtasche in die Fläpps Staatssekretär/in. Im praktischen Canvas lassen sich dann alle Büroutensilien verstauen und sogar Laptops bis 14 Zoll finden hier einen Rückzugsort. Ohne Wandta- sche, aber dafür mit 20 Zentimetern mehr Arbeitsfläche gibt es die Fläpps Sekretär/in auch als herangewachsenen Schreibtisch in der Version 100×60-1 mit einer Arbeitsfläche von 90x50cm. Neu im Programm ist das Modell Fläpps Sekretär/in 80×80-2, das Sekretär und Regal in einem Möbel vereint und reichlich Platz für Unterlagen, Bücher und Utensilien des Alltags schafft. Wer noch mehr Ablage- fläche benötigt, hat mit den Fläpps Regalen 80×80-2 und 80×80-3 vielfältige Möglichkeiten zur Kombination. Denn was wäre ein or- dentliches Büro ohne eine kleine Privatbibliothek? Die drei Module lassen sich zu einem dynamischen Wandbild zusammenfassen, das der Architektur des Raumes einen besonderen Reiz verleiht. Seite 2/3 AMBIVALENZ: Malte Grieb malte.grieb@ambivalenz.org Tel.: +49 (0)30 / 23320981 Pressekontakt: Gabriele v. Molitor GeSK Agentur für Public Relations molitor@gesk.berlin Tel.: +49 (0)30 / 217 50 460 Mobil: +49 (0)170 316 53 36 Aber auch ohne ihre quadratischen Verwandten zeigt sich die dop- pelte Sekretär/in von Ihrer flexibelsten Seite. Nach getaner Arbeit bleibt die Regalfläche als nützliche Ablage, während die Arbeits- fläche einfach zugeklappt wird und unauffällig mit der Wand ver- schmilzt. Oder sich auf Wunsch in ein stylisches Kunstwerk ver- wandelt. Denn die Oberfläche der Klappmöbel kann mit Motiven ausgewählter Grafikkünstler veredelt werden. Selbst eingeklappt erfüllt die Fläpps Sekretär/in so eine Funktion als modernes Wandbild. Flexibel, multifunktional und äußerst belastbar – die Wandschreibti- sche der Fläpps-Familie passen sich zu jeder Zeit den individuellen Bedürfnissen, den räumlichen Gegebenheiten und dem persönli- chen Einrichtungsstil an. So schaffen die praktischen Arbeitsgehilfen das ideale Homeoffice für produktive Arbeitsstunden und kreative Pausen.